Der Begriff Materialspieler

Als Neuling in der Tischtenniswelt wirst du in der deutschen Szene früher oder später den Begriff „Material“ bzw. „Materialspieler“ hören. Sätze wie „Spielst du Material?“, Hast du schon gegen Material gespielt?“ oder „Ich spiele Material“ sind gängig.

Was versteht man unter „Materialspieler“?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, welche Art Belag man auf sein TT-Holz klebt. Die meisten Tischtennis-Spieler kleben einen Belag mit Innennoppen auf ihr Holz, wobei der Belag recht viel oder sehr viel Grip hat. Solche TT-Spieler sagen dann auf Nachfrage, dass sie einen „normalen“ Belag haben oder spaßeshalber einen Belag mit „versteckten Noppen“. Als Materialspieler werden dann alle anderen Tischtennis-Spieler bezeichnet, die einen der folgenden „Stör“-Beläge auf wenigstens einer Seite der Holzes verwenden:

  • Belag mit langen Außennoppen
  • Belag mit halblangen Außennoppen
  • Belag mit kurzen Außennoppen
  • Belag mit Innnenoppen aber ohne Grip bzw. mit sehr wenig Grip – ein „Anti-Belag“

Verkürzt sagt man dann entsprechend:

  • Ich spiele lange Noppe
  • Ich spiele halblange Noppe
  • Ich spiele kurze Noppe
  • Ich spiele Anti

Es gibt auch Spieler, die auf beiden Seiten des Holzes „Material“ haben. Zum Beispiel spielen sie auf der Rückhand Anti und auf der Vorhand lange Noppe.

DER MATERIALSPEZIALIST Belag Rebellion (Langnoppe) Optionen 0,5 mm, schwarz
Preis: 33,06 €
(Stand von: 2020/09/28 9:03 am - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
(inkl. gesetzlicher MwSt. + evtl. zzgl. Versandkosten)

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)

Ein Materialspieler ist somit ein Tischtennis-Spieler, der mindestens auf einer Seite einen „nicht-normalen“ Belag hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.